Discovery Castle

Facebook
Twitter
Instagram
Youtube

Winsen Palace

Germany   Schloss Winsen


Type: Castle, Palace
Construction started: 13th century
First mention: 1315
Status: preserved
Sightseeing: District Court
outdoor area free
Adress: Schloßplatz 4
21423 Winsen (Luhe)
Germany
Website: Schloss Winsen

Winsen Palace
Responsives Bild

Who wants to know exactly ...


Das Schloss in Winsen (Luhe) im nördlichen Niedersachsen ist das bedeutendste profane Bauwerk der Stadt. Das zum Teil über 700 Jahre alte Gebäude beherbergt heute das Amtsgericht.

Das Schloss entstand aus einer Burg an einem Übergang der Luhe und wurde erstmals 1315 urkundlich erwähnt. Eine andere Urkunde aus dem Jahr 1277 deutet aber darauf hin, dass das Schloss wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt bereits existiert hat. Zu Beginn des Lüneburger Erbfolgekrieges 1371 war Herzog Magnus II. gezwungen, die Großvogtei Lüneburg nach Winsen zu verlegen. Das Winsener Schloss diente fortan als Großvogtei Winsen und verwaltete die welfischen Güter im Nordteil des Fürstentums Lüneburg, das ein Teilfürstentum des Herzogtums Braunschweig-Lüneburg war. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde das Schloss samt den dazugehörigen Ländereien durch die Herzöge mehrfach verpfändet. So gehörte es 1374 bis 1389 dem Rat der Stadt Lüneburg, ging 1396 an Hamburg und Lübeck, war von 1434 mit Unterbrechungen wieder im Besitz von Lüneburg und ging von 1493 bis 1523 sogar an die Kurfürsten von Sachsen. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war das Schloss Schauplatz mehrerer Hexenprozesse. Schulz-Egestorf beziffert die Zahl der in Winsen in den Jahren 1611-1614 "vom Richter zum Feuertode" verurteilten und schließlich vor dem "Luhdorfer Tore" verbrannten "sogenannten Hexen" auf dreißig.

Besitzer des Schlosses ist heute das Land Niedersachsen. Es ist Sitz des Amtsgerichts Winsen. Von 1995 bis 2006 wurde das Schloss umfassend saniert, seit 2008 ist ein kleines Museum im Schlossturm eingerichtet. Bedingt durch die Nutzung des Schlosses als Gerichtsgebäude sind die Räume in der Regel nicht zu besichtigen, Ausnahmen finden unter anderem am Tag des Denkmals statt. Auch an anderen Aktionstagen gibt es gelegentliche Führungen, die über das benachbarte Museum im Marstall erfragt werden können. In der Schlosskapelle finden verschiedene kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte statt, auch kann sie für Trauungen gemietet werden.

Der Schlosspark und der Hof sind für Besucher frei zugänglich. Die ehemaligen Befestigungsanlagen wurden nach deren Abbruch in einen Landschaftspark umgewandelt. Der Schlossgarten wurde 2006 in die Winsener Landesgartenschau mit einbezogen. In Sichtweite des Schlosses befindet sich das große Gebäude des in Fachwerk errichteten Marstalls. Dieser beherbergt heute die Stadtbücherei, die Tourist-Information und ein Museum.

Quelle: Wikipedia

Sources: Discovery Castle


   in Lower Saxony - Germany